Pu-Erh Tee

Aus TeeWiki

Version vom 4. Januar 2016, 11:54 Uhr von Joaquin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „thumb|Pu-Erh Teeblätter thumb|Pu-Erh-Tee in runder Rad-Form '''Pu-Erh Tee''' ist ein sogenannter "Fe…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pu-Erh Teeblätter
Pu-Erh-Tee in runder Rad-Form

Pu-Erh Tee ist ein sogenannter "nachfermentierter" Tee. Pu-Erh Tee wird in der chinesischen Provinz Yunnan aus Blättern einer Subspezies des Teestrauches camellia sinsensis, die qingmao genannt wird, hergestellt.

Bei der Blattware handelt es sich vor der "Nachfermentation" um Grüner Tee, sie wird als maocha bezeichnet.

Am Reifeprozeß des Pu-Erh Tees sind mehrere Pilze und Bakterien beteiligt. Der kontrollierte Prozess ähnelt den Vorgängen in einem Komposthaufen. Wenn der Reifeprozeß abgeschlossen ist, wird der Tee getrocknet, häufig jedoch vorher zu Ziegeln oder Rädern gepresst. Dies ist eine lange Tradition und hat praktische Gründe. Heutzutage ist aber auch loser Pu-Erh Tee erhältlich.