Schwarzer Tee

Aus TeeWiki

Version vom 24. April 2019, 18:30 Uhr von Joaquin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orange Pekoe mit Milch und Zucker

Schwarzer Tee oder Schwarztee, in Ostasien Roter-Tee (chinesisch Hongcha 红茶 oder traditionelle Schreibweise 紅茶) genannt, ist Tee aus Teeblättern, die vollständig oxidiert sind, er wird auch Schwarztee genannt. Schwarzer Tee kommt vor allem aus Indien. Die bekanntesten Anbaugebiete sind Darjeeling, Assam und Sri Lanka (Ceylon). Es gibt jedoch auch chinesische Schwarzteesorten wie Keemun Tee und Yunnan Tee. Auch in Japan werden kleine Mengen Schwarzer Tee hergestellt.

Herstellung[Bearbeiten]

Schwarzer Tee muss in der Regel sechs Stunden lang oxidieren. Dabei oxidiert die Polyphenoloxidase in den Blättern größtenteils die farblosen Catechine zu Theaflavinen und Thearubigenen.

Zubereitung[Bearbeiten]

Schwarzer Tee wird gerne zur Zubereitung als Milchtee mit Milch verwendet.