Broken Tee

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterschiedliche Blattgrade

Broken Tee ist Tee aus zerkleinerten, gebrochenen Blättern (engl. "broken leaves") im Gegensatz zu Blatt-Tee, der aus ganzen Blättern besteht. Broken-Tees ziehen schneller als Blatt-Tees und eignen sich deshalb auch für Teebeutel. Broken-Tee kann im sogenannten orthodoxen Verfahren hergestellt werden oder im CTC-Verfahren.

Orthodoxes Verfahren[Bearbeiten]

Die Teeblätter werden auf einem Rolltisch kräftig gerollt. Früher geschah dies ausschließlich von Hand, mittlerweile gibt es geriffelte Metallteile, die das Drücken der Hand nachempfinden. Es entsteht eine Mischung aus ganzen Blättern und kleineren Partikeln, die durch Sieben getrennt werden.

CTC (Crush, Tear, Curl)[Bearbeiten]

Die Teeblätter laufen hier durch Walzen mit kleinen, scharfen Zähnen, die die Teeblätter zerdrücken (engl. to crush), zerreißen (engl. to tear) und kräuseln (engl. to curl). Das Ergebnis sind homogene Kügelchen.

Blattgrade[Bearbeiten]

Die Blattgrade des Broken Tees werden mit folgendne ABkürzungen angegeben.

  • BT - Broken Tea
  • BP - Broken Pekoe
  • BPS - Broken Pekoe Souchong
  • BOP - Broken Orange Pekoe
  • BOP1 - Broken Orange Pekoe 1
  • BP/BOP2 - Broken Pekoe/Broken Orange Pekoe 2
  • FBOP - Flowery Broken Orange Pekoe
  • FBOPF - Flowery Broken Orange Pekoe Fannings
  • GFBOP - Golden Flowery Broken Orange Pekoe
  • TGFBOP1 - Tippy Golden Flowery Broken Orange Pekoe 1

Aarkay Rotovane[Bearbeiten]

Unter dem Namen Rotovane vermarktet die Aarkay-Gruppe eine Tee-Rollmaschine, die es erlaubt, "orthodoxen" Broken-Tee zu erzeugen, der sich von CTC nur minimal unterscheidet.