Matestrauch

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matestrauch - Ilex paraguariensis - Köhler–s Medizinal-Pflanzen-074

Der Matestrauch (Ilex paraguariensis) ist eine in Südamerika heimische Pflanzenart aus der Gattung der Stechpalmen (Ilex).

Er enthält, wie auch die Teepflanze, Koffein sowie Theobromin und wird wie diese zu einem Genussmittel verarbeitet. Dazu werden die getrockneten und zerkleinerten Blätter des Strauches, die sogenannte Yerba Mate, entweder mit heißem oder kaltem Wasser aufgegossen. Letzteres ist unter dem Namen Tereré besonders in Paraguay beliebt, während Matetee generell ein in Südamerika weit verbreitetes Getränk ist. Auch die Blätter anderer Stechpalmenarten werden zu Tees verarbeitet.

Als traditionelles Trinkgefäß für den Mate Tee gilt die Kalebasse, ein ausgehöhlter Kürbis; getrunken wird mithilfe eines meist metallenen Trinkrohrs (Bombilla). Die Kalebasse wird im Laufe des Trinkvorgangs mehrmals mit Wasser wieder aufgefüllt. Dabei greift man oftmals auf eine Thermoskanne zurück, um das benötigte heiße Wasser stets zur Hand zu haben.

Yerba Mate gibt es sowohl in gerösteter als auch in nicht gerösteter (grüner) Form.