Teefilter

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teefilter mit Tee
Tee-Ei
Tee-Zange und Tee-Löffelfilter
Stoff-Teefilter

Unter einem Teefilter oder auch Teesieb, versteht man ein Werkzeug und Hilfsmittel um Tee zu filtern.

Arten von Teefiltern[Bearbeiten]

Teefilter können dabei in Material, Form und Zusammensetzung sehr unterschiedlich ausfallen.

  • Baumwoll-Teefilter / Tee-Netz - Filter besteht hier aus Naturbaumwolle an einem Henkel.
  • Tee-Ei - Verschließbarer Behälter für Tassen mit größeren Öffnungen im Edelstahlbehälter.
  • Tee-Ei-Sieb - Engmaschiges Metallsieb für Tassen. An Metallkette oder als Zange für Tassen.
  • Metallsieb - Engmaschiger Sieb. Oft in unterschiedlichen Größen mit Henkel für Tassen und Kannen.
  • Tee Dauerfilter - Besteht in der Regel aus einem feinmaschigen Siebnetz aus vergoldetem Material. In der Regel für Kannen.
  • Papierfilter - Ähnlich einem Papierfilter für Kaffee und nur einmal verwendbar, kann dafür aber im Biomüll entsorgt werden.
  • Teedauerfilter
  • Papierfilter

Teefilter oder Teesieb?[Bearbeiten]

In der Regel werden Filter aus Metall als Sieb bezeichnet, worunter Filter der allgemeine Oberbegriff ist.

Tipps für die Tee-Filterwahl[Bearbeiten]

Generell werden für Teekannen möglichst große Teesiebe empfohlen, damit sich die Teeblätter im Sieb gut entfalten können und sowohl Aroma als auch Inhaltsstoffe gut an das Wasser abgeben können. Kleine Teesiebe werden daher oft auch als Teegefängnis bezeichnet. Papierfilter haben oft den Vorteil, dass sie durch ihre Feinporigkeit, auch kleine Schwebeteilchen zurück halten und trotzdem einen guten Durchlass der Aromen ermöglicht.