Darjeeling Tee

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darjeeling Tee - First Flush in einer Tasse

Der Darjeeling Tee auch Darjeeling genannt, ist einer der bekanntesten Teesorten. Das Tee-Anbaugebiet liegt in Indien, sowie die Bezeichnung für den dort angebauten Tee selbst. Region um die indische Stad Darjeeling befindet sich in der Provinz Westbengalen in Ostindien, am Fuße des Himalaya-Gebirges. Dort wächst in 2000 Meter Höhe über dem Meerersspiegel ein geschätzter Tee.

Darjeeling kommt in der Regel als Schwarztee auf den Markt, jedoch sind fast alle Tees aus Darjeeling unvollständig fermentiert und könnten strenggenommen als Oolong gelten.

Zubereitung[Bearbeiten]

Für die Zubereitung wird empfohlen, den Darjeeling mit Wasser von einer Wassertemperatur von 80–95 °C zu übergiesen und diesen dann 2-3 Minuten ziehen zu lassen. Bei Darjeeling-Beuteltee findet man aber oft auch den Hinweis, diesen mit kochend, sprudelnd heißem Wasser zuzubereiten und ihn dann 3-5 Minuten lang ziehen zu lassen.

Haupternteperioden[Bearbeiten]

Im Anbaugebiet Darjeeling gibt es drei Haupternteperioden, von denen jede einen charakteristischen Tee liefert.

First Flush (Flugtee)[Bearbeiten]

First Flush ist die erste Ernte nach den leichten Frühlingsregentagen. Dabei finden Mitte März bis Anfang April, die ersten acht bis zwölf Pflückungen statt. Der Tee hat einen zartes Aroma und einen spritzigen, an Spargel erinnernden Eigengeschmack. Die ersten First-Flush-Tees sind so begehrt, dass sie als "Flugtees" auf den Markt kommt.

Second Flush (Sommertee)[Bearbeiten]

Second Flush ist die zweite Haupternteperiode und die daraus gewonnen Tees sind besonders lange haltbar. Sie findet Mitte Mai bis Ende Juni statt. Der Second Flush Tee zeichnet sich durch ein blumiges Aroma aus. Besonders geschätzt wird das "Muskatelaroma", das auf Zikadenbisse zurückgeführt wird. Die Insektenbisse leiten eine Fermentation ein, während das Blatt noch am Busch hängt und "lebt". Ein ähnliches Phänomen gibt es beim Oolong Oriental Beauty.

Autumnal (Herbstee)[Bearbeiten]

Autumnal ist die Herbstpflückung nach der Regenzeit und findet in der Regel zwischen Oktober bis Anfang November. Diese Tees sind jedoch nur begrenzt haltbar. Der Herbstdarjeeling hat sehr farbenfrohes Blattgut: Grün, Rot, Braun, alles durcheinander. Er weist wenig Würze auf, sondern hat ein volles, weiches Aroma.

Nebenernteperioden[Bearbeiten]

Außerdem gibt es noch zwei Nebenernteperioden:

In-Between[Bearbeiten]

In-Between bezeichnet Pflückungen zwischen First und Second Flush. Deren Ernte findet in etwa zwischen Ende April und Anfang Mai statt.

Monsoon / Rain (Regentee) - (Third Flush)[Bearbeiten]

Monsoon oder Rain bezeichnet Pflückungen während der Regenzeit (zwischen Second Flush und Autumnal, was in etwa von Anfang Juli bis Ende September geht). Diese Tees gelten als weniger hochwertig.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.teeverband.de/wissenschaft/wit_texte_pdf/EinflussderErntemethodenTeeundseineVielfalt.pdf (PDF-Datei; 628 kB)